, / 9307 0

Gemeinwohl-Studie

SHARE

Regionale Jugendherbergen freuen sich über Spitzenplatz

Gemeinschaft erleben“ lautet der Slogan der Jugendherbergen, denn sie sind in erster Linie Orte der Begegnung. Offen durch die Welt gehen und auf einander zugehen; seit Generationen schaffen Jugendherbergen diesen ungezwungenen Freiraum. Gerade in der heutigen Zeit steht die damit verbundene Wertebeständigkeit hoch im Kurs.

Der aktuelle „GemeinwohlAtlasDeutschland 2015“ bestätigt den Jugendherbergen ihren gesamtgesellschaftlichen Beitrag. Für die repräsentative Erhebung hat die Universität St. Gallen den Gemeinwohlbeitrag von 127 deutschen und internationalen Organisationen untersucht. Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) belegt mit dem 8. Platz eine Spitzenposition.

„Wir freuen uns über diese Anerkennung, die uns zeigt, dass wir mit unseren Werten und unserer Arbeit seit über einhundert Jahren einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten“, so Wolfgang Büttner, Geschäftsführer des DJH Landesverbandes Westfalen-Lippe. In den 34 Jugendherbergen vom Weserbergland bis zum Sauerland verzeichnete der Landesverband im letzten Jahr insgesamt 619.862 Übernachtungen. Dass die hiesigen Jugendherbergen auf dem richtigen Weg sind, belegt auch die stetig steigende Zahl der Mitglieder des Landesverbandes mit aktuell rund 260.000 Mitgliedern. Das Herbergs-Netz werde man weiterhin zukunftsweisend gestalten: „Nur so erreichen wir für uns relevante neue Zielgruppen. Im Bereich Familien etwa nehmen die Übernachtungen seit Jahren zu“, bekräftigt Büttner. Auch bundesweit sind Familien für die Jugendherbergen zu einer sehr wichtigen Gästegruppe geworden, die den demografisch bedingten Rückgang bei den Schülern zunehmend auffängt.

Werte und Zwecke der Jugendherbergen:

Mit rund 530 Jugendherbergen ist das Deutsche Jugendherbergswerk größter Anbieter im Bereich der Jugendunterkünfte. Neben der Übernachtung und Verpflegung bieten Jugendherbergen vielfältige Programme mit ganzheitlichen Konzepten für alle Zielgruppen an. Dies geschieht mit eigenen geschulten Mitarbeitern sowie auch mit entsprechend qualifizierten Kooperationspartnern vor Ort. Jugendherbergen bieten einen pädagogischen Erfahrungsraum. Somit sind sie Orte, die soziales, schulisches und außerschulisches Lernen aktiv unterstützen und ermöglichen. Das DJH ist Förderer der Jugendhilfe und verfolgt die Zwecke der Völkerverständigung sowie des Umwelt- und Landschaftsschutzes.

 

Auf Beitrag antworten

Your email address will not be published.

PASSWORD RESET

LOG IN