, / 37 0

Maschseefest 2018

SHARE

Das Programm von Deutschlands größtem Seefest ist online!

Urlaubsgefühle mitten in der Stadt – vom 01. bis 19. August verwandelt sich das Ufer des Maschsees für 19 Tage wieder in eine bunte Promenade. Internationale Gastronomieangebote, kostenlose Konzerthighlights, sportliche Aktivitäten auf dem Wasser, Tanzabende unter freiem Himmel und ein spannendes Kinderprogramm garantieren ein Nonstop-Feriengefühl.

In den zahlreichen Restaurants am Ufer den Blick über den Maschsee schweifen lassen, oder zu einem der Musik-Acts auf den Bühnen rund um den See tanzen. Bei Bootsfahrten, entspannten Cocktailabenden oder einfach nur beim Flanieren entlang der Uferpromenade können die Besucher in das einmalige Ambiente des Maschseefestes eintauchen und ihr persönliches Highlight erleben.

19 Tage volles Musik-Programm: Open-Air und kostenlos

Auf der Maschsee Bühne am Nordufer, der Löwenbastion und der Maschseequelle erwartet die Besucher eine große Vielfalt an Konzerthighlights – mit nationalen und internationalen Sängern und Musikern. Radio ffn macht gleich am ersten Festwochenende den Auftakt mit Namika und Stefanie Heinzmann, am zweiten Wochenende folgt Antenne Niedersachsen mit der Band Marquess. RADIO 21 holt am letzten Festwochenende unter anderem die legendären Coverbands MARIUZZ und Hellfire auf die Bühne. Munique und die Disco Boys rocken die Bühne an der Löwenbastion. Aber auch zhlriche Jazz-Combos, Seemans- und Shantychöre ahben ihren Platz im Maschseefest-Programm.

Das komplette Programm finden Sie unter:  www.maschseefest.de

Internationale Kulinarik

Spezialitäten von Tirol bis Yukon, von Kapstadt bis Japan bieten alles, was das kulinarische Herz begehrt. Im Westen des Maschsees startet die kulinarische Reise um den See am Mittelmeer mit Paella und spanischen Tapas. Weiter geht es am Nordufer mit internationalen Spezialitäten aus Kanada, Tirol, Miami, Südafrika oder Griechenland. Im Osten, am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, bietet das neu gestaltete Food-Village vielfältige internationale Speisen „to go“ an. Weiter geht es dann über San Francisco in Richtung Geibel, wo original Hamburger Labskaus, Gosch-Fischspezialitäten, rustikale Brotzeiten und eine kulinarische Reise durch Frankreich darauf warten entdeckt zu werden. Eine Verschnaufpause auf dem Weg rund um den Maschsee bieten die Liegestühle des Pier Islands. Von der Löwenbastion aus können die Besucher bei healthy-food und exklusiven Weinen den Blick auf das bunte Nordufer genießen. Ein paar Meter weiter lädt das neue irische Dorf mit seiner typischen irischen Gastronomie zum Verweilen ein. An der Maschseequelle können sich die Besucher wieder auf klassische Grillspezialitäten freuen.

Kleinkunst, Kinderprogramm und die Maschseepiraten

An den Wochenenden wird der Platz am Anleger Stadion zum Schauplatz für Kleinkunst aller Art. Mal schräg, mal waghalsig, mal frech, mal lustig geht es dann zu. Für die Kleinen gibt es auch ein großes Programm: Viele Gastronomen rund um den See haben eigene Spielbereiche, Malecken und spezielle Angebote für die kleinen Besucher. Auf der großen Kinderwiese vor der HDI Arena lädt die Xiè-Xiè Freizeit- und Erlebnispädagogik zu tollen Aktionen ein. Mittwochs und freitags bis sonntags öffnet sich dort eine Spiel- und Spaßwelt mit Kinderschminken, Hüpfburg, Bobbycars und vielem mehr. Jeweils von 14 Uhr bis 19 Uhr können die Kleinen toben und spielen, während sich die Großen bei einem Kaffee in den Strandliegen entspannen.

Das Piratenschiff üstralala mit Käptin Zopf und dem Schiffsjungen Mathjes sticht dienstags und donnerstags in See! Zusammen mit einem blinden Passagier, Papagei Bounty und Steuermann Achim erleben die kleinen Fahrgäste allerleih Ungewöhnliches. Sie singen schräge Piratenlieder und finden, mit etwas Glück, sogar den Schlüssel zur Schatzkiste.

In der Mitte: Der Maschsee

Natürlich ist der Maschsee der eigentliche Star des Festes. Tagsüber kann man hier Wassersportler oder die Boote der Maschseeflotte beobachten, abends die Weite und den Sonnenuntergang genießen. Ganz romantisch ziehen am ersten Wochenende über 100 Taucher aus Niedersachsen beim Fackelschwimmen die Zuschauer in ihren Bann. Am zweiten Maschseefest-Wochenende geht es laut und verrückt zu, wenn beim Bahlsen Crazy Crossing die Teilnehmer mit ihren selbst gebauten Booten das Nordufer entern. Am letzten Wochenende ist das Entenrennen zu Gast auf dem Maschsee. Beim mittlerweile 9. NKR Duck-Fun(d)racing gehen 100 große Big Ducks und 5.000 kleine Gummientchen gegen Leukämie an den Start.

Übernachtungsangebot

Für alle, die das Maschseefest mit einem Kurztrip nach Hannover verbinden möchten, hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) ein passendes Erlebnispaket sowie ein vergünstigtes Gruppenspecial geschnürt. Weitere Informationen gibt es unter  www.maschseefest.de/uebernachten.

Weitere Informationen zum Programm:  www.maschseefest.de.

Quellenangabe: „obs/Hannover Marketing und Tourismus GmbH/Kevin Münkel / HMTG“

Auf Beitrag antworten

Your email address will not be published.

PASSWORD RESET

LOG IN