, / 9365 0

Schauinsland-Reisen stärkt mit dem neuen Winterprogramm seine Marktposition

SHARE

Schauinsland-Reisen präsentiert seine neuen Kataloge und läutet damit offiziell das Winterprogramm ein. Mit dem neuen Angebot für die kalte Jahreszeit sieht sich Schauinsland-Reisen Geschäftsführer Gerald Kassner gut aufgestellt, das anvisierte Gästeplus von bis zu 15% zu erreichen. Seit mehr als zehn Jahren infolge wächst der konzernunabhängige Reiseveranstalter zweistellig – allen Auf- und Abs der Branche zum Trotz. Garant für diesen Erfolg ist der enge Schulterschluss mit den Reisebüros und ein gutes Gespür für aktuelle Entwicklungen. So haben sich die Duisburger beispielsweise gegen Währungsschwankungen abgesichert und profitieren nun im Fernreisesegment von einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Winterprogramm der Duisburger bleiben die Preise zielgebietsübergreifend stabil. Schauinsland-Reisen punktet im direkten Vergleich insbesondere auf der Fernstrecke mit einem überzeugendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Grund hierfür ist die Absicherung gegen Währungsschwankungen, die dem schwachen Euro und der damit zusammenhängenden Preissteigerung entgegen wirken. Dank diesem Weitblick ist es auch nicht verwunderlich, dass Schauinsland-Reisen zu einem scheinbar ungünstigen Zeitpunkt sein USA-Programm um ein breites Florida-Programm ausweitet. Darüber hinaus wird auf der Fernstrecke ein prestigeträchtiges Projekt vorangetrieben. Mit dem Bau des 4* Hondaafushi Island Resort steigen die Duisburger auch auf der Fernstrecke in die exklusive Vermarktung eines Hauses beziehungsweise einer kompletten Insel für den deutschen Markt ein.

Neue Kataloge komplementieren Markenrelaunch

Im Herbst 2014 hatten die Duisburger mit einem frischen und modernen Logo sowie dem Claim “Urlaub in besten Händen” einen Markenrelaunch eingeläutet, der nun mit dem Erscheinen der neuen Winterkataloge abgeschlossen wird. “Wir sehen uns im Wettbewerb für die nächsten Jahre gut aufgestellt. Ich bin froh, dass wir uns aus dieser Stärke heraus zu einem neuen Markenauftritt entschlossen haben, der nun mit dem Erscheinen der neuen Winterkataloge abgeschlossen wird”, so Gerald Kassner.

Über 1.000 Hotels in bester Lage

Insgesamt bietet Schauinsland-Reisen auf über 1.300 Katalogseiten, und damit über 100 zusätzlichen Seiten zum letzten Winter, rund 400 neue Hotels im Nah- und Fernbereich an. Thematisch stellt das Familienunternehmen unter dem Slogan “26° und Meerblick” seine Poleposition bezüglich der Hotellage in den Fokus. Mehr als 1000 Hotels der Duisburger befinden sich in absoluter Toplage zum Meer. Wie wichtig die Lage des Hotels – neben Qualität und Service – für einen schönen und unvergesslichen Urlaub ist, weiß Andreas Rüttgers, Leiter Touristik bei Schauinsland-Reisen, nur zu gut: “Bei den schönsten Wochen des Jahres wollen Urlauber keine Kompromisse eingehen. Das Gesamtpaket muss einfach stimmen. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Lage des Hotels – möglichst zentral und in der Nähe zum Meer soll es sein. Wir gehen zielgerichtet auf die diesbezüglichen Wünsche unserer Kunden ein und erweitern unser Produktportfolio gezielt mit neuen oder renovierten Hotels in erster Reihe.” Besonders deutlich wird die Stärke der Duisburger hinsichtlich der Strandlage auf den Kanaren, allen voran an der beliebten Playa del Ingles auf Gran Canaria. Mehr als 25 Hotels liegen dort in der präferierten ersten Reihe. Ein gutes Beispiel hierfür ist das 4* Parque Tropical, an dessen Renovierung die Duisburger maßgeblich mit beteiligt waren.

Auf Beitrag antworten

Your email address will not be published.

PASSWORD RESET

LOG IN